Rolly Tasker ist die Segelmacherei, die hinter SailSelect steht.

Die Ursprünge von Rolly Tasker Sails liegen in Australien. Seit 30 Jahren ist das Unternehmen jedoch in Thailand ansässig. An der Unternehmensführung ändert dies nichts. Rolly Tasker ist nach wie vor ein Unternehmen westlichen Zuschnitts. Rolly Tasker lässt sich demnach nicht mit chinesischen Segelmachereien vergleichen, die einen völlig andersgearteten Qualitätsstandard haben, als er in Europa üblich ist.

Seinen Namen verdankt das Unternehmen seinem Gründer Rolly Tasker, der die Geschicke bis heute selbst lenkt und der bereits seit über 45 Jahren im Profi-Segelsport aktiv ist. Mit seiner Besatzung hat Rolly praktisch an jeder Regatta teilgenommen (oft genug als Sieger!) und bereits seit zig Jahren befasst er sich mit dem Eigenbau von Regattayachten und mit der Fertigung von Segeln. Ursprünglich sollte damit in erster Linie der eigene Regattabedarf gedeckt werden.

Inzwischen verfügt Rolly Tasker Sails über eine der größten Produktionshallen der Welt und liefert in über 50 Länder.

Auch SailSelect sonnt sich im Erfolg dieser weltweit größten Segelmacherei. Die Entscheidung für Tasker Sails fiel nicht zuletzt dank des nach unserer Auffassung perfekten Preis-/Leistungsverhältnisses. Qualität wird groß geschrieben und dank der enormen Kapazitäten und der günstige Produktion in Thailand ist SailSelect in der Lage, dieses hervorragende Preis-/Leistungsverhältnis an seine Kunden weiterzugeben.

zeilmakerij 6

DAHER AUCH DAS SAILSELECT-MOTTO:

Mehr Segel für's Geld und stets das beste Preis-/Leistungsverhältnis.

Qualität, die erschwinglich bleibt - beim Freizeitsegeln, beim Offshore-Cruising und im Profibereich.

Rolly Tasker hat es als Segelmacherei schon seit über 10 Jahren geschafft, die Preise auf gleichem Niveau zu halten - trotz Lohn- und Materialkostenerhöhungen. Durch das Wachstum und die Erweiterung des Betriebsumfang konnten beim Einkauf erhebliche Einsparungen erzielt werden. Auch ist Rolly Tasker zunehmend dazu übergegangen, verschiedene Zubehörteile selbst herzustellen, damit diese nicht mehr von externen Lieferanten bezogen werden müssen. Beispiele dafür sind Seile, Ringe, Geräte etc. Darüber hinaus werden verschiedene Segeltuchsorten - von Dacron bis zu den hochwertigsten Laminaten - in Einheiten zu 300 km (!) eingekauft. Sie können sich vorstellen, dass nur wenige Segelmachereien in der Lage sind, solche Mengen zu finanzieren.

 

SailSelect bietet Ihnen den optimalen Mix aus jahrelanger Erfahrung, Nachhaltigkeit, Qualität und preiswerter Produktion sowie die Vorzüge eines kleinen, flexiblen, kundenorientierten Unternehmens, das vor Ort präsent ist.

Falls Sie mehr über die Herkunft der Segel und über Segelmacherei erfahren möchten, die hinter SailSelect steht, dann können sie sich die fotos anschauen oder die Internet-Präsenz von Rolly Tasker Sails besuchen.